Einladung zum 2. Netzwerktreffen „Migrannet: Netzwerk für Migrant*innenorganisationen und Unternehmer“

Wann:
Juli 11, 2017 um 16:00 – 18:00
2017-07-11T16:00:00+02:00
2017-07-11T18:00:00+02:00
Wo:
I.S.I. e.V., Initiative Selbständiger Immigrantinnen,
Kurfürstenstraße 126
10785 Berlin
Deutschland

Gemeinsam mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin, laden wir euch herzlich zum nächsten Netzwerktreffen „Migranet: Netzwerk für Migrant*innenorganisationen und Unternehmen“ ein.

TOP

16:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde
16:15 Präsentation von I.S.I e.V
16:45 Präsentation des Wirtschaftskreises e.V. Marzahn-Hellersdorf 17:15 „Arbeitsmarktintegration und Politik“, Vertretung aus der Fraktionen des Abgeordnetenhauses angefragt
17:45 Austauschgespräche – Themensammlung
18:00 Ausklang

 

Veröffentlicht in

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
18
Di
2018
10:00 IKMO-Fachrunde: „Einführung in G... @ Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg Schulungsraum (4. OG.)
IKMO-Fachrunde: „Einführung in G... @ Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg Schulungsraum (4. OG.)
Dez 18 um 10:00 – 13:00
Zum Jahresausklang bittet das IKMO-Projekt eine Fachrunde zu einem lange nachgefragten Thema an: Graphic Recording. Graphic Recording ist die visuelle Dokumentation eines Events mit gezeichneten Bildern. Ob eine Großveranstaltung, ein Vortrag oder eine Teamsitzung, mit Graphic Recording lässt sich das
Jan
10
Do
2019
10:00 IKMO-Fachrunde: „Gesundheitsbezo... @ Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg Schulungsraum (4. OG.)
IKMO-Fachrunde: „Gesundheitsbezo... @ Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg Schulungsraum (4. OG.)
Jan 10 um 10:00 – 12:00
In Deutschland treffen sich jeden Tag zahlreiche Menschen in Selbsthilfegruppen. Sie tauschen Erfahrungen und Informationen aus und bieten sich gegenseitig Unterstützung bei der Bewältigung von Krankheiten. Die Selbsthilfe findet als eine Form der Gesundheitsförderung längst gesellschaftliche sowie politische Anerkennung und