Interaktives Marionettentheater zur HIV-Prävention „where shall I go“

Die Netzwerkstelle HIV und Migration (VIA e. V.) präsentiert in Kooperation mit dem Burgolas Theatre aus Kairo, Moving Network, Ulme 35 und der Organisation MADA ein interaktives Marionetten-Theater (Forum-Theater) begleitet von syrischer Life-Musik. Das von jungen Neuberlinern (aus Syrien) entwickelte Sketch „where shall I go“ handelt von Liebe, Schutz und Gesundheit. Anschließend wird es die Gelegenheit für weitere Fragen zum Thema HIV-Prävention und Testung geben.

Da sich die Veranstaltung an Geflüchtete aus dem arabischen Sprachraum richtet, findet sie auf Arabisch statt. Es wird aber übersetzt.

Mehr Infos hier

Veröffentlicht in