IQ Netzwerk | Arbeitsmarktgespräch: Wege in den deutschen Arbeitsmarkt auf Vietnamesisch

Wann:
September 5, 2018 um 10:00 – 13:00
2018-09-05T10:00:00+02:00
2018-09-05T13:00:00+02:00
Wo:
Vereinigung der Vietnamesen in Berlin und Brandenburg
Sewanstraße 43
10319 Berlin
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Nguyen Thanh/Julia Frediani
030/2390 8800//030/2900 6948

Sie wollen in Deutschland arbeiten? Sie benötigen Hilfe bei der Orientierung, wie Sie in Deutschland Fuß fassen können? Diese Fragen können beim Arbeitsmarktgespräch „Wege in den deutschen Arbeitsmarkt“ am Mittwoch, den 5. September, geklärt werden.
Unsere 2 Referentinnen werden umfassende Informationen über Deutschkenntnisse als Grundvorraussetzung, Anerkennung von schulischen und beruflichen Abschllüssen sowie weiteren Abschlüssen geben.
Die Veranstaltung findet auf Vietnamesisch statt.

Veröffentlicht in

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
24
Mi
2018
09:30 8. Fachtag Vietnamesisches Berlin @ Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
8. Fachtag Vietnamesisches Berlin @ Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
Okt 24 um 09:30 – 16:00
8. Fachtag Vietnamesisches Berlin @ Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge | Berlin | Berlin | Deutschland
Am 24.Oktober organisiert der VIA-Regionalverband im Rahmen des Projekts IKMO gemeinsam mit seinen Partnern den mittlerweile 8.Fachtag „Vietnamesisches Berlin“ Im Zentrum steht diesmal das Thema Seelische Gesundheit von vietnamesischen Berlinerinnen und Berlinern. Die Einladung und das Programm zum Fachtag finden
Nov
13
Di
2018
10:00 IQ Netzwerk Qualifizierungssemin... @ VIA Berlin/Brandenburg, Schulungsraum (4. OG.)
IQ Netzwerk Qualifizierungssemin... @ VIA Berlin/Brandenburg, Schulungsraum (4. OG.)
Nov 13 um 10:00 – 13:00
IQ Netzwerk Qualifizierungsseminar für Ehrenamtliche: Berufe im Handwerk @ VIA Berlin/Brandenburg, Schulungsraum (4. OG.) | Berlin | Berlin | Deutschland
Die Einstiegshürden im Handwerk scheinen hoch zu liegen. Und wäre es nicht viel einfacher, auf eine Ausbildung überhaupt zu verzichten und sich als Helfer zu verdingen? Diese Frage mag sich der eine oder die andere stellen, wenn es um die