Termine

Wir weisen auf folgende Veranstaltungen hin:

 

Feb
21
Do
2019
Vernissage „Was uns bewegt…“ in der BOX 66 @ BOX66
Feb 21 um 18:00 – 20:00

Was uns bewegt!

„Was uns bewegt…“ kommt wieder!
Zwölf in Berlin lebende Künstler*innen aus 9 Ländern konnte man in einer Wanderausstellung in 2016-2017 an verschiedenen Orten in Berlin-Pankow kennenlernen. Nun kommen sie wieder zusammen und stellen ihre aktuellen Arbeiten in Berlin-Friedrichshain in derBox66 Interkulturelles Beratungs- und Begegnungszentrum für Frauen und Familien des VIA-Regionalverbandes Berlin/Brandenburg e.V. aus.
Die farbenfrohe Vielfalt der Bilder in diversen Techniken und alles, was an Interkultur mitschwingt, lässt sich hier wieder miterleben. Alle sind herzlich eingeladen zu dieser Ausstellung!

Feb
27
Mi
2019
Stichtag zur Einreichung für Projektideen zum Aktionsfonds „Demokratie leben!“ Friedrichshain-Kreuzberg @ KUF "Demokratie leben!"
Feb 27 um 00:00

Aktions- und Initiativfonds 2019 für Mikro-Projekte der Partnerschaft für Demokratie Friedrichshain-Kreuzberg – aktiv für
Antidiskriminierung, Vielfalt und Stärkung der Menschenrechte

Aufruf zur Einreichung von Projektanträgen bis max. 5.000,- Euro
Im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ Friedrichshain-Kreuzberg des Bundesprogramms
„Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
(BMFSFJ), gibt es mit dem Aktions- und Initiativfonds die Möglichkeit, ab dem 01.04.2019
Mikro-Projekte durchzuführen, die sich gegen Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung
richten.
Projekte werden mit bis zu 5.000,- Euro gefördert, ohne ein kompliziertes Antragsverfahren zu
durchlaufen. Die beantragte Fördersumme kann auch kleiner sein. Insbesondere möchten wir
Antragsteller*innen ermutigen, die bisher wenig oder keine Erfahrung mit öffentlichen
Fördergeldern haben.
Aufgrund der sehr guten Erfahrung in 2017 und 2018 wird die Ausschreibung auch dieses Jahr
in einem 2-stufigen Verfahren durchgeführt. Interessent*innen reichen eine erste Projektskizze
bis zum 27.02.2019 ein.

Zum Aufruf geht es hier:

KUF-Aufruf_Aktions- und_Initiativfonds 2019

IKMO: Thematische Fachrunde “Rechtliche Aspekte der Information und Beratung in den sozialen Medien” @ VIA-Schulungsraum
Feb 27 um 10:00 – 13:00

Viele Migrant*innenorganisationen nutzen soziale Medien für die Öffentlichkeitsarbeit, aber auch zunehmend für Beratung und Informationen. Damit unterliegen sie unter bestimmten Bedingungen dem Rechtsdienstleistungsgesetz und den Datenschutzbestimmungen. Dürfen juristische Laien in sozialen Medien rechtliche Informationen oder Beratung anbieten? Wann findet das Rechtsdienstleitungsgesetz seine Anwendung und wie sind die unterschiedliche „Beratungstätigkeiten“ in der Praxis zu unterscheiden? Auch die Fragen, was die neuen Regelungen der DSGVO für die sozialen Medien bedeuten und wer letztlich die Mitverantwortung für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist, sind für die Arbeit der Migrant*innenorganisation wichtig.

Agnieszka Skwarek von Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung – gibt einen Überblick über die Gesetzeslage und Tipps für rechtssichere Beratung in den sozialen Medien.

Teilnehmen können ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen einer Migrant*innenorganisation.  Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 13.02.2019.

Referentin: Agnieszka Skwarek (Juristin | minor)

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit: