Qualifizierungsseminar für MO: Arbeitsmarktzugang und -förderung für Geflüchtete

Das Teilprojekt „Kommune Interkulturell“ im IQ-Netzwerk Berlin bietet im Jahr 2019 Qualifizierungsseminare und Beratung für MigrantInnenorganisationen (MO) an, die mit geflüchteten Menschen arbeiten.

Der Weg von geflüchteten Menschen in den deutschen Arbeitsmarkt gestaltet sich immer wieder als langwierig und kompliziert. Als zentrale Hindernisse erweisen sich u. a. die fehlenden Informationen zum deutschen Arbeitsmarktsystem, das sprachliche und kulturelle Verständnis für existierende Rechtsgrundlagen und –abläufe sowie jeweilige Gesetzesänderungen im Rahmen der Arbeitsmarktintegration und des Aufenthaltsrechts.

QS für MO: Arbeitsmarktzugang & -förderung für Geflüchtete | IQ „Kommune Interkulturell“ & bridge

Das erste Seminar widmet sich in Kooperation mit bridge – Berliner
Netzwerke für Bleiberecht

• dem Zugang von Geflüchteten zum Arbeitsmarkt auf Basis ihrer Aufenthaltsstatus


• Informationen zu Aufenthaltsrecht, Bleiberechtsregelungen, Ausbildungsduldung


• erfolgten und anstehenden Gesetzesänderungen in diesem Rahmen

Alle MO mit ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit Geflüchteten arbeiten, sind herzlichst eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 7. Juni 2019.

Τermin Mittwoch, 12. Juni 2019, 13:00-16:00 Uhr
OrtVIA Berlin/Brandenburg, Petersburger Str. 92,
10247 Berlin | Schulungsraum (4. OG.)
Referentin Marie-Louise Weißbach | bridge – Berliner
Netzwerke für Bleiberecht
Anmeldungan maria.brand(at)via-in-berlin.de unter dem Betreff
QS „Arbeitsmarktzugang und -förderung für
Geflüchtete“ bis zum 7. Juni 2019
Kontakt
Maria Brand (Tel.: 030 2900 6948
Veröffentlicht in Aktuelles, Aus den VIA-Projekten, Kurse und Workshops, Startseite, Workshops und Seminare Getagged mit: , ,