1. Treffen der Arbeitsgruppe Arbeitsmarktintegration des Migrationsbeirates Mitte

Nach der Auftaktveranstaltung am 03. Mai 2019 findet am 29. August das erste Netzwerktreffen der Arbeitsgruppe (AG) Arbeit und Beschäftigung und Arbeitsmarktintegration statt. Ziel des Netzwerkes ist die Förderung der Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten und die Unterstützung bei prekären Lebenssituationen – Arbeitsausbeutung- von Migrantinnen, Migranten und Geflüchteten mit niedrigem Bildungsniveau.

Wir – das neue VIA-Teilprojekt „Kommune interkulturell – Integration von Bezirksverwaltungen und MigrantInnenorganisationen (MO) im Kontext der Arbeitsmarktintegration in Berliner Bezirken“ im IQ-Landesnetzwerk Berlin koordinieren in Kooperation mit dem Migrationsbeirat Mitte sowie mit der Migrationsbeauftragten des Jobcenters Mitte dieses Netzwerktreffen.

Netzwerktreffen AG Arbeitsmarktintegration des Migrationsbeirates Mitte

Zusammenarbeit von kommunaler Verwaltung und MO


Eine grundlegende Basis zur Zusammenarbeit ist die Wahrnehmung und Anerkennung der MO als professionelle Partner der kommunalen Einrichtungen, da sie als Brückengestalter sowie Informations- und Kulturvermittler unerlässlich sind. Weitere zentrale Herausforderungen sind die Gleichbehandlung aller Personen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrungen und Erkennung ihrer Rechte auf dem Arbeitsmarkt und im Bereich der sozialen Sicherung. Wichtig ist strukturelle Defizite sichtbar zu machen und zu beheben und in die Arbeit des Migrationsbeirats einzubringen.

Vorstellung von BEMA

Frau Anna Basten vom Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit BEMA wird die Arbeit des Beratungszentrums präsentieren und einige Aspekte zur Einhaltung von Arbeitsstandards und Arbeitsrechten, gängigen Ausbeutungsformen und Handlungsmöglichkeiten in Berlin darstellen.

TerminDonnerstag, 29. August 2019 | 10:00-12:00 Uhr
OrtBEdCon GmbH | Müllerstraße 6, 13353 Berlin
Anmeldungbis zum 19. August 2019 unter
anmeldung-iq(at)via-in-berlin.de


Integrationsbeauftragter Mitte Büro
Sibel Duyar-Aydinli, Migrationsbeauftragte Jobcenter Mitte
Maria Oikonomidou, Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA)
Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V.

Veröffentlicht in Aus den VIA-Projekten, IQ Kommune Interkulturell, IQ Netzwerk

Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
26
Di
2019
10:30 Arbeitsmarktgespräch: Selbständi... @ trixiewiz e. V.
Arbeitsmarktgespräch: Selbständi... @ trixiewiz e. V.
Nov 26 um 10:30 – 12:30
Arbeitsmarktgespräch: Selbständigkeit und Zeitmanagement für Migrantinnen und geflüchtete Frauen @ trixiewiz e. V.
Der Weg in die Selbstständigkeit ist nicht immer einfach, vor allem, wenn es darum geht, Arbeits- und Privatleben in Einklang zu bringen.   Deswegen wird in diesem Arbeitsmarktgespräch ein besonderer Schwerpunkt auf das Zeitmanagement im beruflichen Alltag von Migrantinnen und
Dez
3
Di
2019
14:00 Qualifizierungsseminar für Migra... @ Verband für Interkulturelle Arbeit Berlin/Brandenburg
Qualifizierungsseminar für Migra... @ Verband für Interkulturelle Arbeit Berlin/Brandenburg
Dez 3 um 14:00 – 17:00
Qualifizierungsseminar für MigrantInnenorganisationen: Interkulturelle Öffnung der MO auf dem Arbeitsmarkt: Stärken, Chancen, Herausforderungen @ Verband für Interkulturelle Arbeit Berlin/Brandenburg
  Die Interkulturelle Öffnung (IKÖ) von deutschen Organisationen auf dem Arbeitsmarkt hat sich als bewährte Methode zur Fachkräftegewinnung und Kooperationspartnerentwicklung erwiesen. Aber was bedeutet eigentlich IKÖ für eine Organisation, die beide oder mehrere Kulturen miteinander verbindet und gesellschaftliche Brücken baut?