Neuigkeiten auf der IKMO-Website: Förderdatenbank und Literaturtipps

Das Team des Interkulturellen Kompetenzzentrums für Migrant*innenorganisationen berät und begleitet MO von der Auswahl von Fördertöpfen bis zur Antragsstellung. Auf der Website von IKMO gibt es nun auch die Möglichkeit sich online zu informieren.

In einer Förderdatenbank (http://ikmo-berlin.de/foerderung/) können relevante Fördertöpfe für Projekte der Migrations- und Integrationsarbeit recherchiert werden. Ein Informationsangebot zu vereinsrelevanten Themen gibt eine umfangreiche Sammlung hilfreicher Links und Literaturempfehlungen (http://ikmo-berlin.de/informieren/literatur-und-links/). Ein Blick lohnt sich!

Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Aus den VIA-Projekten Getagged mit: , , , ,

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
18
Di
2018
10:00 IKMO-Fachrunde: „Einführung in G... @ Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg Schulungsraum (4. OG.)
IKMO-Fachrunde: „Einführung in G... @ Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg Schulungsraum (4. OG.)
Dez 18 um 10:00 – 13:00
Zum Jahresausklang bittet das IKMO-Projekt eine Fachrunde zu einem lange nachgefragten Thema an: Graphic Recording. Graphic Recording ist die visuelle Dokumentation eines Events mit gezeichneten Bildern. Ob eine Großveranstaltung, ein Vortrag oder eine Teamsitzung, mit Graphic Recording lässt sich das
Jan
10
Do
2019
10:00 IKMO-Fachrunde: „Gesundheitsbezo... @ Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg Schulungsraum (4. OG.)
IKMO-Fachrunde: „Gesundheitsbezo... @ Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg Schulungsraum (4. OG.)
Jan 10 um 10:00 – 12:00
In Deutschland treffen sich jeden Tag zahlreiche Menschen in Selbsthilfegruppen. Sie tauschen Erfahrungen und Informationen aus und bieten sich gegenseitig Unterstützung bei der Bewältigung von Krankheiten. Die Selbsthilfe findet als eine Form der Gesundheitsförderung längst gesellschaftliche sowie politische Anerkennung und