Ohne Vielfalt keine Demokratie – ohne uns keine Zivilgesellschaft

Aufruf an die Bundesregierung zur Verabschiedung eines Demokratiefördergesetzes mit entsprechender struktureller Förderung der Antidiskriminierungsarbeit von MO, NDO und weiteren Initiativen

In einem Aufruf an die Bundesregierung fordern 30 Organisationen, darunter der Verband für interkulturelle Arbeit (VIA), der Migrationsrat Berlin sowie die Neuen Deutschen Organisationen die erhebliche Aufstockung des Budgets für das Förderprogramm “Demokratie Leben”. Darüber hinaus fordern die Unterzeichenden dringend ein Demokratiefördergesetz: Es brauche Maßnahmen zur langfristigen Absicherung der Strukturen von Migrant*innenorganisationen, Neuen Deutschen Organisationen und anderen (post)-migrantischen Initiative. Diese setzten sich zum Teil seit Jahrzehnten für eine vielfältige, gleichberechtigte Einwanderungsgesellschaft ein. Unser zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rassismus und Diskriminierung als integralen Bestandteil solcher sturkurellen Förderprogramme zu sichern, ist angesichts des Erstarkens des Rechtsextremismus auch in Form von einer steigenden Zahl von Gewalttaten, wie die jüngsten Terrormorde von Halle von besonderer Dringlichkeit und Bedeutung.
Der vollständige Text des Aufrufs findet sich hier.

Veröffentlicht in Allgemein, Kampagnen Getagged mit: , , ,