GraefeGirls in Aktion im Dütti-Kiez

graefe girls

Förderung durch

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bündnisse für Bildung – „Kultur macht stark“ über Türkische Gemeinde Deutschland e.V.
Projekt „MeinLand – Zeit für Zukunft“
logo_bmbf   bfb_kmslogo    TGD-Logo

 Kooperationsprojekt mit

logokiezfmund nhu-logo im     Logo_Nachbarschaftstreff_web

Startjahr: 2016

Projektinhalte

Stärkung und Aktivierung der Potenziale von Jugendlichen aus türkisch- und arabischstämmigen Familien in der Kreuzberger Werner-Düttmann-Siedlung im Bereich der Medienarbeit. Ein Kernteam von jugendlichen Migrantinnen führt gemeinsam mit den jugendlichen Videoworkshops durch, in denen Videos über das Alltagsleben in der Siedlung produziert werden.
Die jugendlichen sollen sich Medienkompetenz erwerben und sich beruflich ausprobieren.

Projektziele

Empowerment von jungen Migrantinnen durch

  1. Freilegen von Kompetenzen und Potenzialen im Medienbereich
  2. Stärkung des Selbstbewusstseins und Artikulierung eigener Interessen und Bedürfnisse
  3. Förderung des Austauschs untereinander sowie der gemeinsamen Interessenwahrnehmung
  4. Aktives Einbringen eigener Ideen und Aktivitäten in das soziale Leben im Kiez; beruflich orientierte Qualifizierung
  5. Aufbau eines interkulturellen Jugend-Medien-Teams in der Werner-Düttmann-SiedlungAktuelles von den „Graefe Girls“ gibt es auf dem Blog der GraefeGirls und unserer Facebook-Seite

Zielgruppen

Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund aus der Werner-Düttmann-Siedlung

Angebote

  • Die Jugendlichen sollen unter fachlicher Anleitungen der Mitarbeiter*innen des Kooperationspartners KiezFM e.V. und des Medienteams der GraefeGirls in Videoworkshops Medienkompetenz erwerben und ihr Alltagsleben in Videoproduktionen darstellen
  • Die Jugendlichen sind aktiv am Aufbau eines interkulturellen Jugend-Medien-Teams in der Werner-Düttmann-Siedlung beteiligt
  • Das Angebot soll dauerhaft im Nachbarschaftstreff am Werner-Düttmann-Platz eingebunden werden

Anschrift

GraefeGirls im Nachbarschaftstreff am Dütti
Urbanstraße 48 e, 10969 Berlin
Tel.: 030 – 559561-08 / -10
Leiterin des Nachbarschaftstreffs: Emine Yilmaz

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

 

 

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
1
Do
2018
10:00 Arbeitsmarktgespräch: Aus- und W... @ BOX66
Arbeitsmarktgespräch: Aus- und W... @ BOX66
Mrz 1 um 10:00 – 12:00
Arbeitsmarktgespräch: Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Beruf Erzieherin @ BOX66 | Berlin | Berlin | Deutschland
Im Rahmen dieses Arbeitsmarktgesprächs werden die verschiedenen Ausbildungen zur Erzieherin erklärt. Es werden folgende Fragen behandelt: Welcher unterschiedlichen Ausbildung gibt es? Welche Hilfsangebote gibt es? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Die Referentin Susanne Kaszinski ist Expertin bei Kobra für Berufsorientierung
Mrz
21
Mi
2018
14:00 IQ-Netzwerk | Workshop für Migra... @ VIA-Seminarraum
IQ-Netzwerk | Workshop für Migra... @ VIA-Seminarraum
Mrz 21 um 14:00 – 17:00
IQ-Netzwerk | Workshop für MigrantInnenorganisationen: Arbeitsmarktzugang und –förderung für Geflüchtete @ VIA-Seminarraum | Berlin | Berlin | Deutschland
Bei diesem Workshop geht es in Kooperation mit bridge (Berliner Netzwerke für Bleiberecht) und mit dem Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH um den Zugang von Geflüchteten zum Arbeitsmarkt, zur Ausbildung und zu den Förderinstrumenten, je nach Aufenthaltsstatus. Folgende Themen werden behandelt: –
Apr
13
Fr
2018
10:00 Abschluss-Veranstaltung des „Int... @ Sharehouse Refugio
Abschluss-Veranstaltung des „Int... @ Sharehouse Refugio
Apr 13 um 10:00 – 14:00
Abschluss-Veranstaltung des „Interkulturellen Kompetenzzentrum für Migrant*innenorganisationen Berlin (IKMO)“ @ Sharehouse Refugio | Berlin | Berlin | Deutschland
Seit Sommer 2015 haben VIA e.V., Club Dialog e. V. und der TBB gemeinsam das Projekt „Interkulturelles Kompetenzzentrum für Migrant*innenorganisationen Berlin (IKMO)“ als Modell der partizipativen Einbindung von Migrant*innenorganisationen (MO) in eine strategisch ausgerichtete staatliche Integrationspolitik aufgebaut. Dabei stand die Stärkung