Gemeinwesenorientierte Senior*innenarbeit im Dütti-Treff

 

Förderung durch

die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil, Programm Soziale Stadt
                im   

Startjahr: 2018

Projektinhalte

Aufbau von bedarfsgerechten und kultursensiblen Angeboten für Senior*innen in der Kreuzberger Werner-Düttmann-Siedlung  auf der Grundlage der bereits bestehenden Gruppenangebote und Treffpunktaktivitäten des Dütti-Treffs, in die jetzt schon Senior+innen einbezogen sind.

Projektziele

Die Angebotsstruktur im Dütti-Treff / Dütti-Werkstatt fördern die soziale Teilhabe und Selbstbestimmung von Senior*innen

Ressourcen und Kompetenzen von älteren Menschen sind in der Nachbarschaftsarbeit der Werner-Düttmann-Siedlung eingebunden

Zielgruppen

Senior*innen mit und ohne Migrationshintergrund, die als Bewohner*innen der Werner-Düttmann-Siedlung generell zu den Fokusgruppen des Nachbarschaftstreffs gehören, jedoch durch die laufenden Angebote bislang nicht erreicht wurden oder als Akteure der Nachbarschaftsarbeit im Treff nicht eingebunden sind.

Angebote

  • Durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit im Wohngebiet (auch über Familienangehörige die bereits den Dütti-Treff aufsuchen) sollen Senior*innen zum einen auf Beteiligungsangebote im Dütti-Treff aufmerksam gemacht werden und zum anderen Interessen und Bedürfnisse von Senior*innen zur Freizeitgestaltung abgefragt werden. Dabei soll im Wesentlichen ein partizipativer Ansatz auf der Grundlage der verschiedene Lebenslagen und –stile von Senior*innen im unmittelbaren Wohnumfeld
  • Auf der Grundlage von Gruppen- und Treffpunkt-Angeboten im Dütti-Treff, an denen Seniorinnen und Senioren bereits teilnehmen, wie Frauen-Frühstück, Nähgruppe, Väter-Gruppe, Malgruppe, Yogagruppe, Tanzgruppe, Kochgruppe, wird regelmäßige Senior*innenarbeit aufgebaut .
  • Das Angebot soll dauerhaft im Dütti-Treff eingebunden werden

Anschrift

Senior*innenarbeit im Dütti-Treff
Urbanstraße 48 e, 10969 Berlin
Tel.: 030 – 55956110
Projektkoordinatorin: Grace Eli Arthur

Routenplanung starten

 

 

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
21
Do
2019
18:00 Vernissage „Was uns bewegt…“ in ... @ BOX66
Vernissage „Was uns bewegt…“ in ... @ BOX66
Feb 21 um 18:00 – 20:00
Vernissage "Was uns bewegt…“ in der BOX 66 @ BOX66
Was uns bewegt! „Was uns bewegt…“ kommt wieder! Zwölf in Berlin lebende Künstler*innen aus 9 Ländern konnte man in einer Wanderausstellung in 2016-2017 an verschiedenen Orten in Berlin-Pankow kennenlernen. Nun kommen sie wieder zusammen und stellen ihre aktuellen Arbeiten in
Feb
27
Mi
2019
00:00 Stichtag zur Einreichung für Pro... @ KUF "Demokratie leben!"
Stichtag zur Einreichung für Pro... @ KUF "Demokratie leben!"
Feb 27 um 00:00
Aktions- und Initiativfonds 2019 für Mikro-Projekte der Partnerschaft für Demokratie Friedrichshain-Kreuzberg – aktiv für Antidiskriminierung, Vielfalt und Stärkung der Menschenrechte Aufruf zur Einreichung von Projektanträgen bis max. 5.000,- Euro Im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ Friedrichshain-Kreuzberg des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom
10:00 IKMO: Thematische Fachrunde “Rec... @ VIA-Schulungsraum
IKMO: Thematische Fachrunde “Rec... @ VIA-Schulungsraum
Feb 27 um 10:00 – 13:00
IKMO: Thematische Fachrunde “Rechtliche Aspekte der Information und Beratung in den sozialen Medien” @ VIA-Schulungsraum
Viele Migrant*innenorganisationen nutzen soziale Medien für die Öffentlichkeitsarbeit, aber auch zunehmend für Beratung und Informationen. Damit unterliegen sie unter bestimmten Bedingungen dem Rechtsdienstleistungsgesetz und den Datenschutzbestimmungen. Dürfen juristische Laien in sozialen Medien rechtliche Informationen oder Beratung anbieten? Wann findet das