Stadtrundgang: Kolonialismus und Kolonialrassismus im Schulunterricht

Zum Auftakt des Projektes
“Hier und jetzt! | Kolonialismus und Kolonialrassismus im Schulunterricht”
lädt unser Mitgliedsverein ARIC e.V. herzlich ein zum performativen postkolonialen
Stadtrundgang am Samstag, den 2. April, um 13 Uhr.

„Uhuru heißt Freiheit! Von der Peters- zur Maji-Maji-Allee“

mit Mnyaka Sururu Mboro und Zaida Horstmann
Der Rundgang beleuchtet nicht nur die Entstehungsgeschichte des bundesweit
größten Kolonialviertels, in dem sich Deutschlands jahrzehntelanges Streben nach
Weltherrschaft spiegelt. Er thematisiert auch den problematischen Umgang mit
Kolonialismus und Rassismus in der Gegenwart.
Treffpunkt: U-Bhf. Afrikanische Straße, Nordwestausgang
Teilnahmegebühr: 8 Euro

Veröffentlicht in Aus den VIA-Vereinen

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
24
Do
2020
10:00 6. Fachtag „Mehrsprachigkeit im ...
6. Fachtag „Mehrsprachigkeit im ...
Sep 24 um 10:00 – 15:30
6. Fachtag "Mehrsprachigkeit im Berliner Bildungssystem"
Anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen steht der Fachtag zur Mehrsprachigkeit in Pankow seit 2015 fest im Veranstaltungskalender. Der jährliche Austausch macht Mehrsprachigkeit als Potenzial sichtbar und beschäftigt sich mit der Stärkung der institutionellen Förderung von Mehrsprachigkeit. In diesem Jahr
Okt
7
Mi
2020
17:00 Vorbilder zeigen: Erfolg im Beru... @ Digitaler Schulungsraum VIA Berlin/Brandenburg
Vorbilder zeigen: Erfolg im Beru... @ Digitaler Schulungsraum VIA Berlin/Brandenburg
Okt 7 um 17:00 – 20:00
Vorbilder zeigen: Erfolg im Beruf durch Leidenschaft – für kreative Berufe @ Digitaler Schulungsraum VIA Berlin/Brandenburg
Es gab in Berlin schon immer eine große Nachfrage für kreative Berufe. Zugleich wächst durch die Digitalisierung die Konkurrenz im Beruf selbst, was uns mit neuen Herausforderungen konfrontiert, mit denen wir umgehen müssen, um im Beruf erfolgreich sein zu können.