Blog-Archive

El Derecho Para Vivir En Paz

Das Recht in Frieden zu leben… Unsere Mitgliedsorganisation El Cultrun e.V. lädt gemeinsam mit anderen Organisationen zum Abend der Solidarität mit Lateinamerika Montag, 4.November 2019 ab 20 UhrFMP1 Münzenberg-Saal

Veröffentlicht in Aktuelles, Aus den VIA-Vereinen, Demonstrationen Kundgebungen Getagged mit: , , ,

Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
19
Di
2019
09:00 6. Netzwerktreffen Steglitz-Zehl... @ Infothek - Goldnetz gGmbH, Bildungs- und Coachingzentrum Steglitz
6. Netzwerktreffen Steglitz-Zehl... @ Infothek - Goldnetz gGmbH, Bildungs- und Coachingzentrum Steglitz
Nov 19 um 09:00 – 11:00
6. Netzwerktreffen Steglitz-Zehlendorf @ Infothek - Goldnetz gGmbH, Bildungs- und Coachingzentrum Steglitz
Mehr Details zur Veranstaltung finden Sie hier.     Programm: 09:00  Begrüßung und Vorstellungsrunde 09:10  Input und Diskussion – Strategien und Planungen auf Landesebene zum Thema Gute Arbeit für Frauen mit Migrationsgeschichte und/oder Fluchterfahrung | Frau Margrit Zauner Leiterin der
15:00 @ VIA e.V., Schulungsraum (4. Etage, nicht barrierefrei)
@ VIA e.V., Schulungsraum (4. Etage, nicht barrierefrei)
Nov 19 um 15:00 – 17:00
 @ VIA e.V., Schulungsraum (4. Etage, nicht barrierefrei)
Viele Migrant*innenorganisationen (MO) streben eine Förderung von Projekten inkl. der Finanzierung von Personalstellen an. Damit wird für die Organisation eine – zumindest für die Projektdauer – stabile Struktur geschaffen. Aber wie wird ein Verein überhaupt zum Arbeitgeber? Welche Verpflichtungen geht
Nov
26
Di
2019
10:30 Arbeitsmarktgespräch: Selbständi... @ trixiewiz e. V.
Arbeitsmarktgespräch: Selbständi... @ trixiewiz e. V.
Nov 26 um 10:30 – 12:30
Arbeitsmarktgespräch: Selbständigkeit und Zeitmanagement für Migrantinnen und geflüchtete Frauen @ trixiewiz e. V.
Der Weg in die Selbstständigkeit ist nicht immer einfach, vor allem, wenn es darum geht, Arbeits- und Privatleben in Einklang zu bringen.   Deswegen wird in diesem Arbeitsmarktgespräch ein besonderer Schwerpunkt auf das Zeitmanagement im beruflichen Alltag von Migrantinnen und