Mitgliedschaft im VIA

Wer kann in VIA Mitglied werden?

Im VIA können als Vollmitglieder sowohl rechtsfähige als auch nicht rechtsfähige Vereine (wie Initiativgruppen) Mitglied werden, die ihre eigenen Arbeitsschwerpunkte im Bereich der interkulturellen Arbeit, der Integrationsarbeit, der antirassistischen Arbeit aber auch der Entwicklungsarbeit setzen und die Ziele des VIA gemäß unserer Satzung verfolgen.

Natürliche Personen sind ebenfalls herzlich willkommen und können im VIA Fördermitglied werden. Auch Vereine und Organisationen können im VIA Fördermitglied sein.

Wie kann eine Organisation in VIA Mitglied werden?

Die Mitgliedschaft erfolgt auf Antragstellung. Dazu gibt es ein Antragsformular. Die Organisation sollte zudem einen Einblick in ihre Arbeit geben, ihre Gründe für den Antrag auf Mitgliedschaft darlegen und Dokumente bezüglich der eigenen Arbeit und der Organisation beibringen können.

Wer entscheidet über die Mitgliedschaft?

Über die Mitgliedschaft im VIA entscheidet grundsätzlich die Mitgliederversammlung. Antragstellende Organisationen werden zuvor zu einer Sprecherratssitzung eingeladen. Der Sprecherrat (= Vorstand des VIA-Regionalverbandes Berlin/Brandenburg) bespricht mit den Vertreter*innen den Antrag und gibt der Mitgliederversammlung eine Empfehlung. Anträge können natürlich auch direkt in der Mitgliederversammlung gestellt werden, wenn die formellen Voraussetzungen überprüfbar erfüllt sind.

Was kostet uns die Mitgliedschaft im VIA?

Wie bei anderen Verbänden ist auch im VIA ein Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Die Höhe dieses Mitgliedsbeitrages legt die Mitgliederversammlung fest. Sie ist aus der aktuellen Beitragsrichtlinie unseres Verbandes zu entnehmen. Zur Zeit (2014) gilt:

Der Beitragsrichtwert für juristische Personen beträgt  150,00 € / Jahr, der Mindestbeitrag jedoch 25,00 € / Jahr.

Der Beitragsrichtwert für Fördermitglieder beträgt  40,00 € / Jahr, der Mindestbeitrag für sozial Schwache 25,00 € / Jahr.

 Weitere Fragen zur Mitgliedschaft werden gern auch per Telefon oder per Mail in der VIA-Servicestelle interkulturelle Projektarbeit und Empowerment von MSO entgegengenommen.

Bevorstehende Veranstaltungen

Jul
6
Do
2017
09:00 Fachveranstaltung: „Migrant*inne... @ Rathaus Pankow
Fachveranstaltung: „Migrant*inne... @ Rathaus Pankow
Jul 6 um 09:00 – 14:00
Fachveranstaltung: "Migrant*innenorganisationen: heute und damals" @ Rathaus Pankow | Berlin | Berlin | Deutschland
Als Mitveranstalter lädt der VIA-Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V. herzlich zum Fachtag zur Rolle von MO im Wandel der Zeiten ein. Anmeldungen bitte unter http://tinyurl.com/y7663zz5 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Fachtag „Migrant*innenorganisationen:
Jul
11
Di
2017
16:00 Einladung zum 2. Netzwerktreffen... @ I.S.I. e.V., Initiative Selbständiger Immigrantinnen,
Einladung zum 2. Netzwerktreffen... @ I.S.I. e.V., Initiative Selbständiger Immigrantinnen,
Jul 11 um 16:00 – 18:00
Einladung zum 2. Netzwerktreffen "Migrannet: Netzwerk für Migrant*innenorganisationen und Unternehmer" @ I.S.I. e.V., Initiative Selbständiger Immigrantinnen,   | Berlin | Berlin | Deutschland
Gemeinsam mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin, laden wir euch herzlich zum nächsten Netzwerktreffen „Migranet: Netzwerk für Migrant*innenorganisationen und Unternehmen“ ein. TOP 16:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde 16:15 Präsentation von I.S.I e.V 16:45 Präsentation des Wirtschaftskreises e.V. Marzahn-Hellersdorf 17:15 „Arbeitsmarktintegration und
Jul
13
Do
2017
10:00 IKMO-Fachrunde „E-Mail Newslette... @ VIA-Seminarraum
IKMO-Fachrunde „E-Mail Newslette... @ VIA-Seminarraum
Jul 13 um 10:00 – 13:00
IKMO-Fachrunde "E-Mail Newsletter von MO" @ VIA-Seminarraum | Berlin | Berlin | Deutschland
Das Projekt IKMO bietet regelmäßig Thematische Fachrunden zu aktuellen Themen der Migrant*innenorganisationen an. Am Donnerstag, 13. Juli, 10:00 – 13:00 Uhr geht es um E-Mail Newsletter. Ort: VIA-Seminarraum, Petersburger Straße 92, 10247 Berlin Immer mehr Migrant*innenorganisationen nutzen E-Mail Newsletter für die