BOX 66 lädt ein zu Infoveranstaltung am 24.10.2019 bei Xochicuicatl e.V.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Siehe auch hier:
https://www.facebook.com/events/422456615120455/

Veröffentlicht in Allgemein, Aus den VIA-Projekten, Informationsveranstaltungen Getagged mit:

Ohne Vielfalt keine Demokratie – ohne uns keine Zivilgesellschaft

Aufruf an die Bundesregierung zur Verabschiedung eines Demokratiefördergesetzes mit entsprechender struktureller Förderung der Antidiskriminierungsarbeit von MO, NDO und weiteren Initiativen

In einem Aufruf an die Bundesregierung fordern 30 Organisationen, darunter der Verband für interkulturelle Arbeit (VIA), der Migrationsrat Berlin sowie die Neuen Deutschen Organisationen die erhebliche Aufstockung des Budgets für das Förderprogramm “Demokratie Leben”. Darüber hinaus fordern die Unterzeichenden dringend ein Demokratiefördergesetz: Es brauche Maßnahmen zur langfristigen Absicherung der Strukturen von Migrant*innenorganisationen, Neuen Deutschen Organisationen und anderen (post)-migrantischen Initiative. Diese setzten sich zum Teil seit Jahrzehnten für eine vielfältige, gleichberechtigte Einwanderungsgesellschaft ein. Unser zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rassismus und Diskriminierung als integralen Bestandteil solcher sturkurellen Förderprogramme zu sichern, ist angesichts des Erstarkens des Rechtsextremismus auch in Form von einer steigenden Zahl von Gewalttaten, wie die jüngsten Terrormorde von Halle von besonderer Dringlichkeit und Bedeutung.
Der vollständige Text des Aufrufs findet sich hier.

Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Kampagnen Getagged mit: , , ,

Das Berliner Beratungnetz für Zugewanderte „BfZ“

Ein Angebot der Plattform IKMO im Rahmen des Kooperationsprojekts Interkulturelles Kompetenzzentrum für MO und GI


Das „Berliner Beratungsnetz für Zugewanderte“ (BfZ) ist eine online-Datenbank mit Beratungsangeboten für zugewanderte Menschen. Die Datenbank umfasst Angebote in verschiedenen Themenfeldern und Bereichen der Beratung. An erster Stelle steht die klassische Migrationsberatung, die eine Orientierung im Alltag gibt, spezielle aufenthaltsrechtlichen Fragen beantwortet und/oder Erstberatung in vielen Themen anbietet. Die in den letzten Jahren entstandenen spezifischen Beratungsangebote für geflüchtete Menschen wurden ebenso einbezogen wie Angebote für Begleitung und Sprachmittlung, medizinische Angebote für Menschen ohne Krankenversicherung und andere mehr.

Hier geht es zum BfZ

Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Aus den VIA-Projekten, Publikationen Getagged mit: , , , ,

40 Jahre VIA Bundesverband und Fachtagung zur Antidiskriminierungsgesetzgebung in Bund und Ländern

Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Aus den VIA-Vereinen, Fachtagungen, Startseite, Veranstaltungen und Events Getagged mit: , , , , , , ,

2. Rroma Kultur- und Geschichtsfestival Berlin am 12. und 13. September 2019

Das Rroma Informations Centrum Berlin lädt ein zum 2. Rroma Kultur- und Geschichtsfestival

Das Programm findet sich hier

Veröffentlicht in Aktuelles, Aus den VIA-Vereinen, Fachtagungen, Startseite, Veranstaltungen und Events, Workshops und Seminare

Fachtag in Berlin zum Migrationspaket



Auswirkungen aktueller Gesetzesänderungen auf die Arbeit mit Geflüchteten

Wer genau kommt eigentlich zukünftig für eine Beschäftigungsduldung infrage und was ändert sich für Geduldete mit ungeklärter Identität? Nach der aktuellen Flut an Gesetzesänderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht wollen wir – Yaar, bridge und VIA – mit Personen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, ins Gespräch kommen.

Bei diesem Fachtag handelt es sich um einen Austausch unter Praktiker:innen aus Beratungsstellen, Geflüchtetenprojekten und Migrant:innenorganisationen. Auch für rechtliche Expertise wird gesorgt sein!

Der Nachmittag widmet sich dem gegenseitigen Wissenstransfer und der Strategieentwicklung im Umgang mit der neuen Gesetzeslage. An 5 Tischen werden intensive Diskussionen stattfinden, die durch verschiedene Berliner Expert:innen moderiert und mit rechtlichen Inputs versorgt werden. Interessierte können sich für zwei der Thementische anmelden:

(1)Duldung light
Flüchtlingsrat Berlin
(2)Ausbildungsduldung
Willkommenszentrum Berlin, bridge –
Berliner Netzwerke für Bleiberecht
(3)Beschäftigungsduldung
bridge – Berliner Netzwerke für Bleiberecht, Büro der Berliner
Integrationsbeauftragten
(4)Öffnung Sprach- und Ausbildungsförderung
ARRIVO Servicebüro, Jugendberufsagentur, Büro der Berliner Integrationsbeauftragten
(5)Fachkräfteeinwanderungsgesetz
IQ Netzwerk Berlin (ZeBI, VIA), Willkommenszentrum Berlin

Die Veranstaltung wird von VIA (Teilprojekt des Berliner IQ Landesnetzwerks), Yaar e.V. und bridge – Berliner Netzwerke für Bleiberecht organisiert und in Kooperation mit dem Verein Iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V. durchgeführt – die gemeinsam das Netzwerk Arbeitsmarktintegration afghanischer Geflüchteter in Berlin bilden.

Netzwerk Arbeitsmarktintegration Afghanischer Geflüchteter in Berlin

Anmeldefrist ist abgelaufen.

Wir nehmen keine Anmeldungen mehr entgegen.
Wann: Mittwoch, 25. September 2019 | 15:00-19:00 Uhr
Wo: Sprengelhaus | Sprengelstraße 15, 13353 Berlin
Wer: Beratungsstellen, migrantische Selbstorganisationen, Projekte
zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter
Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Aus den VIA-Projekten, Fachtagungen, IQ Kommune Interkulturell, IQ Netzwerk, Startseite, Veranstaltungen und Events Getagged mit: , ,

1. Treffen der Arbeitsgruppe Arbeitsmarktintegration des Migrationsbeirates Mitte

Nach der Auftaktveranstaltung am 03. Mai 2019 findet am 29. August das erste Netzwerktreffen der Arbeitsgruppe (AG) Arbeit und Beschäftigung und Arbeitsmarktintegration statt. Ziel des Netzwerkes ist die Förderung der Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten und die Unterstützung bei prekären Lebenssituationen – Arbeitsausbeutung- von Migrantinnen, Migranten und Geflüchteten mit niedrigem Bildungsniveau.

Wir – das neue VIA-Teilprojekt „Kommune interkulturell – Integration von Bezirksverwaltungen und MigrantInnenorganisationen (MO) im Kontext der Arbeitsmarktintegration in Berliner Bezirken“ im IQ-Landesnetzwerk Berlin koordinieren in Kooperation mit dem Migrationsbeirat Mitte sowie mit der Migrationsbeauftragten des Jobcenters Mitte dieses Netzwerktreffen.

Netzwerktreffen AG Arbeitsmarktintegration des Migrationsbeirates Mitte

Zusammenarbeit von kommunaler Verwaltung und MO


Eine grundlegende Basis zur Zusammenarbeit ist die Wahrnehmung und Anerkennung der MO als professionelle Partner der kommunalen Einrichtungen, da sie als Brückengestalter sowie Informations- und Kulturvermittler unerlässlich sind. Weitere zentrale Herausforderungen sind die Gleichbehandlung aller Personen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrungen und Erkennung ihrer Rechte auf dem Arbeitsmarkt und im Bereich der sozialen Sicherung. Wichtig ist strukturelle Defizite sichtbar zu machen und zu beheben und in die Arbeit des Migrationsbeirats einzubringen.

Vorstellung von BEMA

Frau Anna Basten vom Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit BEMA wird die Arbeit des Beratungszentrums präsentieren und einige Aspekte zur Einhaltung von Arbeitsstandards und Arbeitsrechten, gängigen Ausbeutungsformen und Handlungsmöglichkeiten in Berlin darstellen.

TerminDonnerstag, 29. August 2019 | 10:00-12:00 Uhr
OrtBEdCon GmbH | Müllerstraße 6, 13353 Berlin
Anmeldungbis zum 19. August 2019 unter
anmeldung-iq(at)via-in-berlin.de


Integrationsbeauftragter Mitte Büro
Sibel Duyar-Aydinli, Migrationsbeauftragte Jobcenter Mitte
Maria Oikonomidou, Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA)
Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V.

Veröffentlicht in Aktuelles, Aus den VIA-Projekten, IQ Kommune Interkulturell, IQ Netzwerk, Startseite

Das VIA-Netzwerk wächst weiter… VIA-Regional-MV 2018


Der VIA Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V. führte am 11.10.2018 seine Mitgliederversammlung durch. Gastgeberin war in diesem Jahr die Hellenische Gemeinde zu Berlin.

 

Wir begrüßen als neue Mitglieder im solidarischen Netzwerk von VIA:

Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben e.V.
https://giz.berlin/

Griechischer Bund Berlin-Brandenburg e.V.

Organisation für die Menschenrechte im Irak in Deutschland e.V.

Mar de Colores e.V.
http://www.mardecolores.org/

Sport- und Kulturklub Salam e.V.
https://salamkulturclub.de/

Damit gehören 46 Organisationen der Interkulturellen, der Antidiskriminierungs-, der Antirassismus-, der Integrations- und Paritizipationspolitischen Arbeit in Berlin zu VIA in Berlin.

Gewählt wurde auf der MV auch ein neuer Sprecherrat. Ihm gehören an:
Dr. Dharma Bhusal (Sathi e.V.)
Germaine Flaure Ngamou (New Hope & Light e.V.)
Claudia Tribin (Xochicuicatl e.V.)
Marita Orbegoso Alvarez (MaMis en Movimiento e.V.)
Dr. Ibrahim Alsayed (Salam Kultur- und Sportclub e.V.)

VIA bedankt sich herzlich bei den ausgeschiedenen Sprecherratsmitgliedern für Ihr zum Teil Jahrzehntelanges Engagement für Integration. Partizipation und interkulturelles Miteinander unter dem Dach von VIA in Berlin.
Ronald Franke (publicata e.V.)
Pondingo Saliha von Medem (Nô Lanta Djunto e.V.)
Orlando Mardones (Gabriela Mistral e.V.)
Narcisse Djakam (iNTEGRiTUDE e.V. )
Min-Sung Kim (GePGeMi e.V.)

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Aus den VIA-Vereinen, Startseite Getagged mit: , , ,

„Migration und Mitbestimmung in Berlin“ in Englisch, Russisch, Polnisch und Türkisch

Die Handreichung „Migration und Mitbestimmung in Berlin“ für Berlinerinnen und Berliner mit Migrationsgeschichte ist jetzt auch in den Sprachen Englisch, Russisch, Türkisch und Polnisch erhältlich. Sie kann in der Geschäftsstelle des VIA-Regionalverbandes Berlin/Brandenburg bezogen werden. Als PDF-Download gibt es die Broschüren hierDie Broschüre entstand im Rahmen einer Kooperation zwischen dem VIA-Regionalverband Berlin/Brandenburg und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Aus den VIA-Projekten, Publikationen, Startseite Getagged mit: , , ,