Verband

Der Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V. wurde 1992 gegründet und 1995 als gemeinnütziger Verein eingetragen. Er versteht sich als Verband von Vereinen. Ein Großteil der Mitglieder sind Migrant*innenorganisationen (MO). Hinzu kommen Organisationen die Ihre Schwerpunkte im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, der Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit und in der interkulturellen Arbeit im weiteren Sinne haben (darunter in der interkulturellen Bildungsarbeit und in der interkulturellen Gemeinwesenarbeit).

VIA – der Dachverband

Seit 1979 gibt es VIA auf Bundesebene, gegründet zunächst als Verband der Initiativgruppen in der Ausländerarbeit mit dem Schwerpunkt der Unterstützung von Migrantinnen und Migranten und deren Familien. Zu Beginn der neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts entstand auf Initiative aus den östlichen Bezirken Berlins der Regionalverband Berlin/Brandenburg aus der grundlegenden Erkenntnis heraus, durch übergreifende Kooperation und Bündelung von Ressourcen die Interessen und Potenziale der Mitgliedsorganisationen effektiver in die politische Diskussion und Praxis in der Region einbringen zu können. Zentrales Instrument des bereits in den 90ern als Netzwerk konzipierten VIA Regional Berlin/Brandenburg war der VIA-Projektverbund, in dem der Verband die Aufgabe der administrativen Steuerung und des Managements von vorwiegend aus öffentlichen Fördermitteln finanzierten Projekten übernahm. Die inhaltliche und personelle Umsetzung der Projekte fand bei den Mitgliedsorganisationen statt.
Heute agiert der Verband vor allem als Vermittler zwischen MO, Politik und anderen sozialen Akteurinnen und Akteuren der Zivilgesellschaft. In dieser Position sieht sich der Verband einerseits als Interessenvertretung und Lobbyorganisation gegenüber politischen und zivilgesellschaftlichen Akteurinnen und Akteuren und andererseits als Service-, Vernetzungs- und Qualifizierungs-Agentur gegenüber Migrant*innen und ihren Selbstorganisationen. Aktuell (Oktober 2020) sind 49 Organisationen mit Mitglied im VIA Regionalverband Berlin/Brandenburg (-> Mitgliederliste).

VIA – der Projektträger

VIA ist Träger von einer Vielzahl an Projekten an verschiedenen Berliner Standorten, die in folgenden Arbeitsbereichen tätig sind:

Empowerment von Migrant*innenorganisationen
Arbeitsmarktintegration
Antidiskriminierungsarbeit
Interkulturelle Frauenarbeit
Interkulturelle Stadtteilarbeit
Gesundheit und Migration

VIA-Organigramm

Organe des VIA sind die Mitgliederversammlung, der Sprecher*innenrat (Vorstand) und die Geschäftsstelle.
Organigramm ( Sep. 2020)

Satzung

Satzung des Verbandes für interkulturelle Arbeit (VIA), Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V.