Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Thematischen Fachrunde “Nachbarschaftshelfer*in für pflegebedürftige Migrant*innen”

25. Mai 2021 @ 14:00 - 15:30

Zunehmend gibt es Migrantinnen und Migranten, die pflegebedürftig sind und Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Dabei übernehmen in der Regel Angehörige die häusliche Pflege.
Die Leistungen zur Entlastung der pflegenden Angehörige werden jedoch viel zu selten in Anspruch genommen, da sie entweder nicht bekannt sind oder es keine passenden Angebote gibt. Auf der anderen Seite verfügen viele Pflegebedürftige über Nachbar*innen oder Freunde als informelle „Helfer*innen“, die sie bspw. beim Arztbesuch, zu Behörden oder zum Einkaufen begleiten. Sie sind auch nicht selten die einzigen muttersprachlichen Gesprächspartner*innen, wenn in der Nähe keine Angehörige leben.

In Berlin trat im Januar 2021 eine neue Verordnung in Kraft, die diese niedrigschwellige ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe als Leitungen der Pflegeversicherung definiert. Nach einer Schulung von (mindestens) sechs Stunden können die Teilnehmenden ihre Hilfe mit der Pflegekasse abrechnen.
In dieser Fachrunde wollen wir Vertreter*innen von Migrant*inennorganisationen über die Rahmenbedingungen der Nachbarschaftshelfer*in und ihre Schulung informieren und mit ihnen gemeinsam diskutieren, wie die „Angebote zur Unterstützung im Alltag durch ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe“ pflegebedürftigen Migrant*innen und ihre ehrenamtlichen „Helfer*innen“ zugänglicher gemacht werden können.

Thematische Fachrunde ist eine Qualifizierungsreihe für MO. Teilnehmen können haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen einer Migrant*innenorganisation.

Die Teilnahme ist kostenlos. Den Teilnahmelink für Zoom-Meeting erhalten Sie nach der Anmeldung bis zum 18.05.2021 an: nozomi.spennemann@via-in-berlin.de. 

Details

Datum:
25. Mai 2021
Zeit:
14:00 - 15:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Digitaler Schulungsraum VIA Berlin/Brandenburg